Type to search

Tags:

Virgin Beach

Share

Virgin Beach

Als wir nach einer holprigen, 2 ½ stündigen Fahrt im kleinen Dörfchen Karangasem ankamen, waren wir überwältigt von diesem Ort. Alles erblüht in bunten Farben, von der Sonne glänzende Reisfelder und die absolute Ruhe. Was wünscht man sich mehr.

Als wir unser Terrasenzimmer mit hammer Aussicht in aller Ruhe bezogen hatten, wurden wir begrüßt mit leckerem balinesischen Tee und Schnaps. Danach bot uns der Besitzer des Airbnb Hauses Diana an, uns an die etwa 10min entfernte Virgin Beach zu fahren. Auf der neu gebauten Strasse die direkt zum Strand führt, fährt man an vielen Reisfeldern und 2 Tempeln vorbei.

Die Straße wurde von den Einheimischen selbst finanziert um mehr Touristen anzulocken. Für die Strasse zahlt man 10`000 Rupie was umgerechnet etwa 60 Cent sind.

Wir haben selten so einen schönen und menschenleeren Strand gesehen. Weißer Sand und blaues Wasser. Die Virgin Beach ist etwa 200m Lang und gehört zu den schönsten Stränden Balis. Der Strand ist auch gut geeignet, um ein wenig zu schnorcheln. Das  Wasser wird nur langsam tiefer und man kann gut viele verschiedene Korallenfische beobachten. Für 2-3 USD kann man sich auch Taucherbrille, Schnorchel und ein Schwimmbrett mieten.

Die Virgin Beach ist ein weniger bekannter Strand als andere, daher empfehlen wir jedem der in der Nähe eine Unterkunft bucht, sich den Strand anzusehen.

Tags:
Previous Article
Next Article

You Might also Like

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *