Type to search

Tags:

Killing Fields

Share

Killing Fields

Die Killing Fields von Phnom Penh ist eine extrem faszinierende wie auch schockierende Touristenattraktion. Für 8$ erhält man Eintritt und eine Audioaufnahme die einen in die Geschichte eintauchen lässt.

Die Geschichte handelt von herzzereissenden Kriegen und unvorstellbaren Geschichten der roten Khmer. Jeder der sich mit der Geschichte etwas auskennt, weiss was auf solchen Killing Fields Alltag war und welche schrecklichen Dinge hier passiert sind.

Kurz zusammengefasst, die roten Khmer war eine Guerillabewegung, die unter Führung von Pol Pot an die Macht kam. Sie vertrieben fast die gesamte Bevölkerung Phnom Penhs die dann ins Genozid getrieben wurden. Bis zum Ende ihrer Herrschaft fielen schätzungsweise 1,7 bis 2,2 Millionen Kambodschaner den roten Khmer zum Opfer.

Auf den Killing Fields sind die Massengräber noch deutlich sichtbar und die ausgespülten Knochen und Kleiderfetzen werden in Glaskästen auf dem ganzen Areal ausgestellt.

Tags:
Previous Article
Next Article

You Might also Like

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *