Type to search

Tags:

Phong Nha Kebang

Share

Phong Nha Kebang

Das Phong Nha Ke Bang Naturschutzgebiet liegt nördlich in Vietnam. Hier kann man Berge, Seen, Flüsse und die tropischen Wälder ganz nahe betrachten. Doch die grösste Atraktion sind immer noch die Höhlen. Wir starteten von Dong Hoi aus, wo wir auch unsere Unterkunft gebucht haben. Nach einer Stunde Fahrt, erreichten wir Phong Nha Ke Bang. Es wurde uns nicht zu viel versprochen, schon von Weitem erblickt man die eindrücklichen Berge.

Vom Informationszentrum aus, kann man sich ein Bootsticket kaufen, die zu den verschiedenen Höhlen fahren. Wir entschieden uns für 2 der mehr als 5 Höhlen. Da man immer für ein ganzes Boot bezahlt, ist es ratsam sich einer Gruppe anzuschließen, um die Kosten aufzuteilen. Mit dem Boot fährt man den Fluss hinauf, wobei man die Einheimischen beim Seegras ernten beobachten kann. Nach ca. 10 Minuten erreichten wir die erste Höhle, wir hatten Glück der Wasserpegel war niedrig und wir konnten die ganze Höhle besichtigen. Durch eine sehr kleine Öffnung fuhren wir ins Innere der ersten Höhle.

Direkt nach dem winzigen Eingang wurde die Höhle riesig, die Kalksteine die sich über Jahrhunderte gebildet hatten sind wunderschön. Zuerst fuhren wir mit dem Boot dorthin wo es zu Fuss nicht erreichbar ist, um danach den Rest zu laufen. Am Ausgang der Höhle führte eine steile Treppe hinauf zur zweiten Höhle. Auch diese war faszinierend, vor allem das Ende dieser Höhle war riesig. In der Mitte ist eine Plattform aufgebaut, wo man es sich bequem machen kann und ein bisschen entspannen.
Und schon machten wir uns wieder auf den Rückweg und mussten der wunderschönen Landschaft Lebewohl sagen.

Tags:
Next Article

You Might also Like

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *