Type to search

Tags:

Sam Neua

Share

Sam Neua

Sam Neua war unser erstes Ziel direkt nach dem Grenzübergang von Vietnam nach Laos.
Wenn man mit dem Bike unterwegs ist und noch ein Visum braucht, muss unbedingt über einen internationalen Grenzübergang.
Es war beinahe ein bisschen erschreckend das direkt nach der Grenze die Teerstrassen aufhören.
Wir hörten in Vietnam schon einiges über die schlechten Strassen, doch das es so schlimm sein würde konnten wir nicht ahnen.
Das Abenteuer ging los, riesige Steinbrocken und Schlaglöcher erschwerten die ganze Fahrt noch mehr.  

Nach anstrengenden 9 Stunden Fahrt mit dem Motorrad erreichten wir endlich unser Ziel.
Wir und auch das Motorrad waren am Ende, wir fuhren in das erstbeste Motel um dort für die Nacht zu bleiben.
Das Zimmer in kostete im Durchschnitt mehr als wir in Vietnam und Kambodscha gezahlt hatten, was uns ein wenig erstaunte. 

Die kleine Stadt hat nicht sehr viel zu bieten und man kann auch nicht wirklich was unternehmen.
Doch die Märkte in Sam Neua sind ein einmaliges Erlebnis und wird bestimmt in Erinnerung bleiben.
Als wir am Fleischmarkt vorbeiliefen blieb uns der Atem stehen., noch nie haben wir so eine Art von Auswahl gesehen.
Von Bibern bis Ratten war alles zu haben, auch auf Maden und frittierte Grillen muss man hier nicht verzichten.

Tags:
Previous Article
Next Article

You Might also Like

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *